mitgliederwerbung nrw

DWD-Warnungen

  

Anmelden

Letztes Update:
08.10.2020 16:41.

Altenberger auch in Franken erfolgreich

Auch in diesem Jahr war die Altenberger Feuerwehr wieder zur Abnahme der bayrischen Leistungsprüfung eingeladen. Gut gelaunt ging es am Freitag zu unserer Partnerfeuerwehr ins oberfränkische Röbersdorf. Nach der Ankunft am Abend und der Begrüßung war Bettenbau angesagt. Anschließend konnte der Frau des Kommandanten zu ihrem Geburtstag gratuliert werden.

Der Abend wurde aber zeitig beendet, denn pünktlich um 08.30 Uhr am folgenden Tag ließ Kommandant Tobias Schmaus die Altenberger Gruppe antreten, um in sechs Übungen noch die letzten Feinheiten zu vermitteln. Das Grundwissen war jedoch schon vorhanden, denn die Altenberger hatten sich bereits zuhause gezielt vorbereitet.

Gegen Mittag begann dann die Begrüßung und die Abnahme, die dort lokal organisiert und von externen Schiedsrichtern begutachtet wird. Die Altenberger Gruppe wurde von Stefanie Gantke von der Röbersdorfer Feuerwehr unterstützt, da Markus Engelke leider kurzfristig absagen musste. Die Funktionen wurden ausgelost. Routiniert und fast fehlerfrei wurde dann die Leistungsprüfung auch geschafft, die aus einer Gruppenübung (Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person) und aus Truppaufgaben besteht. Die Truppaufgaben bestanden daraus, dass der jeweilige Trupp ein feuerwehrtechnisches Gerät erklären und vorführen musste. Für Gruppenführer Frank Klose galt es hingegen einen Fragebogen zu beantworten, was auch fehlerfrei gelang.

Eine Besonderheit gab es dann auch für Frank Klose und Johannes Laubrock, die in einer gemischten internationalen Gruppe als Gruppenführer und Maschinist ein zweites Mal antreten mussten. Die Gruppe bestand aus einem slowenischen Teil, der Partnerfeuerwehr aus Röbersdorf sowie aus heimischen Mitgliedern und den beiden Altenbergern. Erfreulich war auch, dass diese Gruppe fehlerfrei blieb, obwohl noch nie gemeinsam geübt wurde.

So konnten dann auch Sebastian Böddeling, Jonas Erfmann, Lars Hoffmeister, Dominik Maas, Dennis Pahls, Johannes Laubrock und Sebastian Suren die Abzeichen durch den Bürgermeister Homann entgegen nehmen. Für Johannes Laubrock war es bereits die dritte Teilnahme, er durfte sich über das goldene Abzeichen des bayr. Feuerwehrverbandes freuen.

Der Abend stand dann im Zeichen der Kameradschaftspflege, wobei Bürgermeister Klaus Homann mit Einlagen auf dem Schifferklavier zu gefallen wusste.

  • 2015-04-22_01
  • 2015-04-22_02
  • 2015-04-22_03
  • 2015-04-22_04
  • 2015-04-22_05
  • 2015-04-22_06
  • 2015-04-22_07
  • 2015-04-22_08
  • 2015-04-22_09
  • 2015-04-22_10
  • 2015-04-22_11
  • 2015-04-22_12
  • 2015-04-22_13