Letzter Einsatz

mitgliederwerbung nrw

DWD-Warnungen

  

Anmelden

Letztes Update:
29.11.2018 16:44.

Einsätze 2018

05.07.2018 Gebäudebrand_mittel

BEGINN : 22:51 Uhr

ENDE     : 00:02 Uhr

MELDERSCHLEIFE : Zug 1

EINSATZBERICHT:

Am späten Donnerstagabend wurde die Feuerwehr zu einem besonderen Einsatz alarmiert. Gemeldet wurde eine unklare Rauchentwicklung im Altenberger Rathaus. Bereits auf der Anfahrt rüstete sich der Angriffstrupp mit schwerem Atemschutz aus. An der Einsatzstelle angekommen, wurde zunächst durch den Gruppenführer des HLF20 die Lage erkundet. Parallel baute die Besatzung einen Löschangriff auf.

Der Brand befand sich im Kellergeschoss. Bereits bei leichtem Öffnen der Tür war zu erkennen, dass der Raum komplett verraucht war.

Auf Befehl des Gruppenführers ging der Angriffstrupp mit dem 1. C-Rohr unter Atemschutz in das Gebäude vor. Außerdem gingen 2 Sicherheitstrupps, ausgerüstet mit schwerem Atemschutz, vor dem Eingang in Stellung.

Trotz der extrem schlechten Sichtverhältnisse, konnte der Trupp schnell Feuerschein ausmachen.

Ein großer Papierschredder stand in Brand. Da der ca. 150x50x50cm große Schredder komplett aus Stahl und sehr massiv gefertigt war, beschränkte sich der Brand auf dessen Innenraum.

Der Angriffstrupp öffnete die Tür des Schredders und sofort schlugen Flammen aus dem Gerät.

Unverzüglich begann der Trupp mit den Löscharbeiten.

Da das Feuer schnell gelöscht werden konnte, wurde ein Übergreifen verhindert.

Nach dem keine Brandgefahr mehr bestand, begannen die Einsatzkräfte mit der Lüftung.

Es wurde ein großer Lüfter vorgenommen. Mittels Überdruckbelüftung  konnte so der Keller rauchfrei geblasen werden.

Die Feuerwehr Altenberge rückte mit 4 Fahrzeugen und etwa 20 Mann aus.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern zurzeit noch an.

 

Bericht der WN:

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Altenberge/3379709-Technischer-Defekt-eines-Schredders-Brand-im-Altenberger-Rathaus