Letzter Einsatz

mitgliederwerbung nrw

DWD-Warnungen

  

Anmelden

Letztes Update:
29.11.2018 16:44.

2012

Vorbereitung für Sirenenübung am 21.01.2012

Die Vorbereitungen für die erneute Sirenenübung läuft auf Hochtouren. Anders als beim ersten Versuch, werden diesmal acht Sirenen in Stellung gebracht. Diese sollen auf Stativen aufgebaut werden. Die neuen Standorte wurden am vergangenen Samstag nach einer Ortsbesichtigung festgelegt. So wird an folgenden Stellen eine Sirene stehen:

 

1) Kreisverkehr im Ortsmittelpunkt (im Bereich der Skulpturen)

2) Lindenstraße, am Ortseingang aus Richtung Laer kommend

3) RWE-Station am Wasserturm

4) Nordwalder Straße/ Großer Berg

5) Hauptschule, Haupteingang

6) Friedhof, Parkplatz an der Hanseller Straße

7) Billerbecker Straße, Lärmschutzwall in Höhe KiTa Heckenrose

8) Krüsellinde

 

Mit diesen Stationen soll versucht werden, möglichst viele Altenberger akustisch zu erreichen. Der Alarmton, ein immer wieder auf- und abschwellender Sirenenton hat die Bedeutung: Achtung: Radio ein schalten, RST.

Mit dem Lokalradiosender wird die Übung abgestimmt und begleitet.

Die Warnung der Bevölkerung ist eine wichtige Einrichtung in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr. Hierbei handelt es sich um Gefahren, die z.B. aus Naturereignissen, wie Sturm, Dauerregen, etc. resultieren.

Die Rüstzeit für die Sirenen, also die Zeit von der Entscheidung die Sirenen einzusetzen bis zum Signalton, wird im Ernstfall etwa eine Stunde dauern. Das zeigt, dass die Sirenen immer nur dann ertönen, wenn sehr große Ereignisse auf die Bevölkerung zu wirken drohen und diese Ereignisse auch länger anhalten.

Niemand soll überrascht oder erschreckt werden. Aufklärung und Erklärung steht an erster Stelle !

In den nächsten Tagen und Wochen werden Sie noch weitere Informationen hier lesen können. Auch Radio RST wird dazu berichten.