Letzter Einsatz

mitgliederwerbung nrw

DWD-Warnungen

  

Anmelden

Letztes Update:
09.10.2018 18:12.

2011

Altenberge übt den Katastrophenfall

Was bedeutet noch mal welches Sirenensignal und was ist dann zu machen? Wissen Sie es?

Das richtige Verhalten in Notsituationen wird am 17.12. ab 10:05 in Altenberge zusammen mit der Bevölkerung geübt. Die Gemeinde Altenberge läßt hierzu in den kommenden Tagen Flyer mit Verhaltensweisen und Informationen zu den verschiedenen Tonfolgen an alle Haushalte verteilen. Die Feuerwehr Altenberge wird zusammen mit den Feuerwehren Ochtrup und Saerbeck die Übung durchführen.

Aber warum denn mit Sirenen? Oftmals ist es in akuten Gefahrensituationen für die Bevölkerung nur möglich diese schnell über Sirenen zu informieren um Schaden abzuwenden. Zu diesem Zweck wurden zwischen den 1950er und 1990er Jahren in Westdeutschland flächendeckend ein Netz aus festinstallierten Sirenen betrieben. Ein grosser Teil dieser Sirenen ist aber mittlerweile nicht mehr in Betrieb, defekt oder schon demontiert. Zur Schließung dieser Lücke hat der Kreis Steinfurt mobile Sirenen beschafft und bei Feuerwehren mit strategisch günstiger Lage deponiert, eine davon ist Altenberge.

Bei folgenden Feuewehren im Kreis Steinfurt sind mobile Sirenen gelagert:

Kreisfeuerwehrhaus Steinfurt: Horstmar
Feuerwehr Altenberge: Laer, Nordwalde
Feuerwehr Hörstel: Ibbenbüren, Rheine
Feuerwehr Lengerich: Ladbergen, Lienen
Feuerwehr Ochtrup: Metelen, Neuenkirchen, Wettringen
Feuerwehr Recke: Hopsten, Mettingen
Feuerwehr Saerbeck: Emsdetten, Greven
Feuerwehr Westerkappeln: Lotte, Tecklenburg

 

Flyer zur Sirenenübung des Kreises Steinfurt

 

Zeitungsberichte:

- Westfälische Nachrichten alt